Was ist eigentlich ein Fondssparplan?

Salopp gesagt, ist ein Fondssparplan eine Mischung aus Sparbuch und Aktien. Der Sparbuch-Faktor besteht darin, dass man jeden Monat einen bestimmten Betrag einzahlt – meist per Dauerauftrag. Dabei sind die meisten Banken mittlerweile so kundenfreundlich, dass man darin sehr flexibel ist. Die monatlichen Beiträge für den Fondssparplan beginnen meist schon bei 25 oder 50 Euro. Verdient man irgendwann besser, kann man auch mehr einzahlen. Oder pausieren, wenn es gerade mal nicht so gut läuft. Die eingezahlten Beträge landen jedoch nicht auf...

mehr

Geld sparen bei Aktienfonds

Aktienfonds sind Investmentfonds, die ausschließlich in Aktien investieren. Für die Geldanlage sind sie sehr vorteilhaft, da man dabei nicht nur auf einzelne Aktien setzen muss, sondern das Anlagerisiko über viele Werte streuen kann. Allerdings bezahlt man beim Kauf eines Aktienfonds in einer Filialbank meist einen saftigen Ausgabeaufschlag von circa 5 Prozent. Bei einer Anlagesumme von 10.000 Euro sind das immerhin 500 Euro. So kann man sparen Allgemein gilt: Wer seinen Fonds zwanzig, dreißig Jahre halten will, bei dem fällt der...

mehr

Aktienfonds

Typen von Aktienfonds Ein Aktienfonds ist ein Investmentfonds, der überwiegend oder ausschließlich aus Aktien besteht. Wie hoch die Zinsen eines Aktienfonds sind, hängt davon ab, wie die Zusammenstellung gewichtet ist. Es gibt Aktienfonds, die auf bestimmte Regionen, meist auf nationale Grenzen, ausgerichtet sind. Ebenso kann ein Aktienfonds nach Branchen ausgerichtet sein. Im Vergleich zu Rentenfonds bringen Aktienfonds ein höheres Risiko mit sich. Dafür jedoch liegen die Zinsen bei Aktienfonds langfristig signifikant über dem Niveau...

mehr