Der Tod der Bundesschatzbriefe

Jahrzehntelang standen sie synonym für Stabilität und Sicherheit: Bundesschatzbriefe. Nun kommt für die beliebten Bundeswertpapiere zum Jahresende 2012 überraschend das Aus. Die Regierung will den Verkauf an Privatkunden mangels Nachfrage einstellen. Dies betrifft auch die beliebten Finanzierungsschätze. Zuletzt gab es auf Bundesschatzbriefe und auf Finanzierungsschätze nur noch marginale Zinsen für die einst stolzen Staatsanleihen. Gegen die Geldanlageprodukte der Banken konnten die „Schätzchen“ da jedoch nicht mehr mithalten. Im...

mehr

Bundesschatzbriefe

Staatlich garantiert Wer großen Wert auf Sicherheit bei der Geldanlage legt, der sollte auf Bundesschatzbriefe setzen. Steht dahinter doch der Staat, der wohl in diesem Jahrhundert nicht mehr Pleite gehen wird. Beliebtes Thema bei vielen Anlegern: Bundesschatzbriefe und Zinsen. Natürlich sind sie nicht so hoch wie bei Aktien oder anderen Wertpapieren. Jedoch hat man die Sicherheit, dass Bundesschatzbriefe die Zinsen, die sie versprechen, auch über die gesamten Laufzeit bieten werden. Daher sind Bundeswertpapiere die ideale Anlageform für...

mehr