Großes Interesse an Bürgerkonto

Seitdem die Sparkassen ein Girokonto für einkommensschwache Bürger anbieten, nimmt die Zahl der Interessenten stetig zu. Im Oktober 2012 wurde das Bürgerkonto ins Programm genommen und kann mittlerweile schon 80.000 Kontoeröffnungen verzeichnen. Derartige Girokonten sind auch unter den Namen Jedermann-Konto oder Basis-Konto bekannt. Bürgerkonto ist nicht kostenlos Der Unterschied zum normalen Girokonto besteht darin, dass das Bürgerkonto der Sparkasse ausschließlich auf Guthabenbasis geführt wird. Kontogebühren werden trotz der...

mehr

Girokonto

Ein Girokonto gehört heutzutage genauso zur Grundversorgung eines Menschen wie Wohnung und Arbeit. Denn ohne eine Girokonto kann keine staatliche Unterstützung wie Sozialhilfe oder Hartz IV beziehen. Allerdings sind Banken und Kreditinstitute nicht verpflichtet, ein Girokonto ohne Schufa-Auskunft einzurichten. In den AGB finden sich dazu einige Klauseln bezüglich „Unzumutbarkeit“ und ähnlichem.

mehr