Noch mehr Euro-Spartipps für die Steuer 2015!

Noch mehr Euro-Spartipps für die Steuer 2015!

Fast alle Steuerbescheide werden positiv beschieden. Da lohnen sich doch die paar Stunden Fleißarbeit für die jährliche .
Mit dem zweiten Teil unserer Steuertipps holen sie das Maximum heraus.

  1. Kinder & Betreuung
    Diese Freibeträge gibt es anstelle des Kindergeldes. Wer Kinder hat, profitiert von einem höheren Freibetrag als bisher.
    4512 Euro Kinderfreibetrag je Kind und 2640 Euro Betreuungsfreibetrag.
    Für alleinerziehende Eltern stieg der Entlastungsbetrag auf 1908 Euro. Für jedes weitere Kind gibt es 240 Euro mehr.
    Kitakosten: 6.000 Euro können als Betreuungskosten für die Kita abgesetzt werden.
  2. Jobkosten
    Wer mehr als 1000 Euro in Arbeit und Weiterbildung investiert hat, bekommt vom Fiskus ebenfalls etwas zurück.
    Arbeitsweg: Für jeden Kilometer des einfachen Arbeitsweges kann man 30 Cent pro Kilometer angeben. Waren die Kosten für öffentliche Verkehrsmittel  höher, kann man diese natürlich auch angeben.
    Zudem sollten auf Dienstreisen sämtliche Belege aufgehoben und in die Kosten für den Arbeitsweg mit einfließen.
  3. Pflege & Unterhalt
    Wer Personen in seinem Haushalt finanziell unterstützt, kann die Aufwendungen dafür in der Steuererklärung absetzen. Das kann sowohl der Unterhalt für die Angehörigen sein als auch die Unterbringung von Flüchtlingen (mit Aufenthaltserlaubnis).

Hier gehts zum ersten Teil unserer Steuertipps >>> Mehr lesen