Günstige Gelegenheit zur Anschlussfinanzierung nutzen

Günstige Gelegenheit zur Anschlussfinanzierung nutzen

Mit der lassen sich viele Immobilienbesitzer oft zu lange Zeit. Doch gerade jetzt sind die Konditionen so günstig wie noch nie.

Denn die bleiben nicht ewig so niedrig. Wer jetzt die Chance ergreift, sich die aktuellen für seine Anschlussfinanzierung zu sichern spart einige tausend Euro ein.

Wer nicht dauernd die aktuelle Zinsentwicklung auf dem Radarschirm hat und sich die günstigen Zinsen schon heute sichern will, der kann das bei seiner Bank auch mit einem Zeithorizont bis zu drei Jahren im Voraus tun.

Wechsel der Bank lohnt!

Wer bei seiner Bank keine günstigen Zinsen bekommt, wie erhofft, der sollte einfach dorthin wechseln, wo die Zinsen besser sind. Bei einem 10-Jahres- kann der Unterschied zwischen einem guten und einem schlechten Zins bis zu einem halben Prozentpunkt betragen. Das bringt bei einer Anschlussfinanzierung von 50.000 Euro einen Zinsvorteil von 2.500 Euro.
Die Wechselkosten für die notarielle Abwicklung liegen dabei zwischen 500 und 700 Euro.

Tipp: Fragen Sie nach Rabatt

Wer mit seiner Anschlussfinanzierung zu einer anderen Bank wechselt, gilt als attraktiver Neukunde, den man gerne behalten möchte. Das bringt Sie in eine gute Verhandlungsposition. Fragen Sie deshalb ruhig nach einem Zinsrabatt. In der Regel sollten 0,2 Prozent Rabatt durchaus drin sein.