Indexfonds – langfristig an der Börse Gewinn machen!

Indexfonds – langfristig an der Börse Gewinn machen!

Indexfonds (ETFs) stellen eine bequeme Möglichkeit dar, von der Entwicklung des DAX zu profitieren sowie auch von weltweiten Aktienindizes. Das müssen sie wissen. Zwei Arten von ETF Dabei muss man wissen, dass es zwei Arten von ETFs gibt. Mit der einen Sorte legt man den laufenden Gewinn automatisch wieder in neue ETFs an, die andere Sorte zahlt den Gewinn postwendend an den Anleger aus. Die wiederanlegenden ETFs eignen sich dabei hervorragend für die finanzielle Vorsorge und den Vermögensaufbau. Wer dagegen mit dem Gewinn aus seinen...

mehr

Online-Banken punkten bei Festgeld-Zinsen!

Online-Banken punkten bei Festgeld-Zinsen!

So holen sie das Beste aus ihrem Festgeld raus! Wer Aktien scheut und immer noch auf Festgeld setzt, der sollte sich von seiner Haus- und Filialbank verabschieden und sein Geld schnellstens bei einer Online-Bank anlegen. Denn nur dort bekommt man derzeit noch nennenswerte Zinsen auf sein Festgeld. Die Stiftung Finanztest empfiehlt, Geld, das man in den nächsten Jahren nicht dringend benötigt, auf einem Festgeldkonto bei einer Direktbank anzulegen. Bei einer Laufzeit von fünf Jahren sind Zinsen bis zu 1,8 Prozent möglich. Aktuell gibt es im...

mehr

Banken haben nur noch Promille für die Kunden übrig!

Banken haben nur noch Promille für die Kunden übrig!

Auf den Girokonten der großen Banken liegen Milliarden von Einlagen der Privatkunden zu absoluten Minizinsen. Für die Gelder auf den Sparbüchern gibt es gerade einmal 1 Promille an Zinsen. Was soll man tun? Angst vor dem Dispo Die Verbraucher halten hartnäckig an Girokonto und oft sogar nach an alten Sparbüchern fest, obwohl viele wissen, dass es dafür kaum Zinsen gibt. Die meisten machen es aus dem einfachen Grund, ein kleines finanzielles Polster zu haben, um nicht bei einer Abhebung am Geldautomaten unversehens in den teuren Dispo zu...

mehr

Sparer schenken ihrer Bank Milliarden!

Sparer schenken ihrer Bank Milliarden!

Alle Filialbanken bieten ihren Sparern weiterhin nur Magerzinsen. Wer will, dass sein Konto nicht weiter verhungert, muss die fetten Zinsen bei ausländischen Banken suchen. Denn dort finden sich immer Möglichkeiten, sein Geld attraktiver anzulegen, als es auf einem deutschen Girokonto vergammeln zu lassen. Zinsen unter Inflation! Denn bei 0,3 Prozent Inflation für das Jahr 2015 stimmt das tatsächlich für all jene Sparer, die mit einem geringeren Zinssatz abgespeist wurden. Und das ist die Mehrheit aller Bankkunden. Sie schenken ihrem...

mehr

Anleger sollten nicht nur auf die „deutsche Karte“ setzen!

Anleger sollten nicht nur auf die „deutsche Karte“ setzen!

Wir setzen zu stark auf deutsche Aktien und Fonds. Über das Risiko dabei sind sich die meisten nicht bewusst. So machen Sie ihr Depot sicherer! Tradition ist nicht mehr sicher! Spätestens seit große, deutsche Autobauer vom Diesel-Skandal gebeutelt werden, ist vielen Anlegern bewusst, dass es keine bombensichere Strategie ist, nur auf deutsche Unternehmen zu setzen. Fast parallel brachen auch die Kurse großer Energieunternehmen ein, weil die Kosten für den Atomausstieg den zukünftigen Gewinn schmälern. Deutschland-Aktien alleine im...

mehr

Schiffsfonds unter Wasser!

Schiffsfonds unter Wasser!

Schiffsfonds werden Geldanlegern oft als exotischer Geheimtipp angeboten. Doch die Renditechancen sind eher mau, das Risiko dagegen hoch. Gerade in jüngster Vergangenheit, erholt sich die Schiffsbranche wieder etwas. Cargo-Schiffe und Kreuzfahrt-Liner verbuchen eine anziehende Nachfrage. Das hat zur Folge, dass alle daran Beteiligten schnelles Geld für neue Schiffe benötigen und dafür einen Schiffsfonds nach dem anderen auf den Finanzmarkt bringen, der von den Banken fleißig an die Kunden weitergereicht wird. Doch die Hochglanzprospekte...

mehr

Börsenwissen – Boomt die Wirtschaft, dann boomt auch die Börse?

Börsenwissen – Boomt die Wirtschaft, dann boomt auch die Börse?

Viele Aktienbesitzer suche nach Regeln, wie sie das Geschehen an der Börse besser kontrollieren können. Doch häufig sitzen sie alten Irrtümern auf. Börse ist nicht gleich Wirtschaft! Einer der verbreitetsten Irrtümer: Wenn die Wirtschaft brummt, dann boomt die Börse. Dahinter steckt die Annahme, dass sich Wirtschaftswachstum und Börsenkurse irgendwie aufgrund derselben Dynamik entwickeln. Doch das trifft allenfalls langfristig zu. Denn die Börse zeigt weder die momentane wirtschaftliche Situation an, noch kann man mit ihr die...

mehr

Sparen 2016: Anlegen statt Stilllegen!

Sparen 2016: Anlegen statt Stilllegen!

Aktien bringen Turbo ins Sparbuch! Das Volumen ist gigantisch. 5 Billionen Euro haben die Deutschen in zinsschwachen Einlagen gebunkert. Daher will man die Anleger nun zu Aktien und damit zu mehr Zinsen bringen. Sparen mit Wertpapieren Denn das Kapital in den meisten festverzinslichen Einlagen erwirtschaftet keinen Gewinn. Das Kapital der Anleger ist damit eher stillgelegt statt vernünftig angelegt. „Sparen mit Wertpapieren“ lautet der Ausweg aus dieser Zinsmisere. Denn Sparen alleine reicht nicht als Vorsorge, man muss auch richtig...

mehr

Wie deutsch ist der DAX wirklich?

Wie deutsch ist der DAX wirklich?

Die Mehrheit der Bevölkerung glaubt, dass sich im DAX die 30 größten deutschen Unternehmen versammeln. Doch das ist ein Irrtum. Belegschaft im Ausland Die Wahrheit ist, dass die DAX-Konzerne längst global agierende Unternehmen sind. Fakten belegen das: Mehr als 20 Prozent der größten deutschen Konzerne, beschäftigen mehr als die Hälfte ihrer Belegschaft im Ausland. Bei einem der größten Unternehmen, Fresenius Medical Care, sind 93 Prozent der Mitarbeiter nicht mehr in Deutschland angestellt. Selbst bei einem Unternehmen wie der...

mehr

ETF-Fonds: Lässig an der Börse Rendite machen!

ETF-Fonds: Lässig an der Börse Rendite machen!

Mit Sparplänen auf Indexfondsbasis können selbst Einsteiger ein schönes Vermögen aufbauen! Flexible Sparpläne Denn mit einem ETF-Sparplan können Anleger regelmäßig in Aktien investieren, indem sie sich an der Entwicklung von DAX und Co. beteiligen. Dabei bleiben die Anleger erfreulich flexibel. Bereits ab 50 Euro pro Monat gibt es lukrative Sparpläne im Angebot. Wer etwas sucht, findet sogar noch günstigere Angebote. Der große Unterschied zu einer Versicherung ist, dass man keine langfristigen Verpflichtungen eingeht. Es reicht, ein...

mehr

Geldanlage 2016: An Aktien führt kein Weg vorbei!

Geldanlage 2016: An Aktien führt kein Weg vorbei!

Die Zinsen für die klassischen, sicheren Geldanlagen werden auch 2016 niedrig bleiben. Wer signifikante Renditen will, kommt an Aktien nicht vorbei. Riester mit Aktien verbinden Egal ich welcher Form, ob als Aktienfonds oder als ETF-Zertifikat. Gut fährt, wer dabei langfristig plant. Denn je länger der Anlagehorizont, desto mehr verlieren die an der Börse üblichen Schwankungen ihren Schrecken, da sich die Kurse über die Dauer immer wieder einpendeln. Eine zusätzliche Abfederung ermöglicht ein Fondssparplan, da dieser seine Anlagen auf...

mehr

Sind Wohnungsbaugenossenschaften die besseren Banken?

Sind Wohnungsbaugenossenschaften die besseren Banken?

Wohnungsbaugenossenschaften bieten nicht nur Wohnungen, sie zahlen ihren Mitgliedern auch Zinsen aus. Daher lohnt sich der Beitritt nicht nur für Wohnungssuchende. Auch für Nicht-Mitglieder In der Regel sind es zwar die Mieter selbst, die bei ihrer Genossenschaft ein Sparbuch anlegen. Doch auch andere dürfen beitreten und ihr Geld anlegen. Finanzexperten haben nachgerechnet, dass sich das Genossenschaftssparen besser lohnt als bei Banken und Sparkassen, selbst wenn man eine Aufnahmegebühr zahlen und sog. „Pflichtanteile“ erwerben...

mehr

Crowdfunding – Mit Geld und Herz gemeinsame Zukunft gestalten!

Crowdfunding – Mit Geld und Herz gemeinsame Zukunft gestalten!

Es viele tolle Ideen, die die Welt ein bisschen besser machen könnten – und so viele Menschen, die Welt besser machen wollen. Crowdfunding bringt beide zusammen. Auf Crowdfunding-Plattformen, wie zum Beispiel auf EcoCrowd, kommen beide Parteien miteinander in Kontakt. Darauf stellen sich die Menschen und Macher mit ihren pfiffigen und teils revolutionären Ideen vor, die sie jedoch aus eigenen Mitteln nicht realisieren können. Doch dabei geht es eigentlich um viel mehr als nur um eine zu erreichende Geldsumme. Es geht vielmehr um den...

mehr

Grüne Geldanlagen verantwortungsvoll gewählt!

Grüne Geldanlagen verantwortungsvoll gewählt!

Jede Bank hat mittlerweile mindestens einen Fonds im Angebot, der mit einem Label zur Nachhaltigkeit glänzt. Doch leider sind auch grüne Fonds, nicht automatisch gleich gute Fonds. Denn gerade bei Öko-Fonds sollte man sich als Anleger folgende Fragen stellen: Habe ich wirklich verstanden, in was ich investiere? Wie hoch ist das Risiko? Wie lange ist mein Geld gebunden? Stehen Risiko und Rendite in einem guten Verhältnis? Besteht das Risiko eines Totalverlustes? Vorsicht vor Traumrenditen Besonders ehrlich sollte man bei der Beantwortung...

mehr

Dax und Dow Jones – wie Äpfel und Birnen!

Dax und Dow Jones – wie Äpfel und Birnen!

Jeden Tag sieht man die Börsen-News im TV und hört von DAX und Dow Jones – dabei sind beide doch kaum miteinander vergleichbar. Sie sind eher wie Äpfel und Birnen. Dax und Dow Jones – wie Äpfel und Birnen! Was viele Laien nicht wissen: Die Aktienindices der jeweiligen Länder sind nur schwer zu vergleichen. Prinzipiell zeigen jedoch alle an, wie sich eine Auswahl von Aktien in einem Markt entwickelt. Doch die Werte sind sehr unterschiedlich – der Dow Jones liegt um mehrere tausend Punkte höher als der deutsche DAX. Ist die deutsche...

mehr