Sparen beim Autokauf dank Internet!

Sparen beim Autokauf dank Internet!

Für Neuwagen und Gebrauchtwagen sollten Onlineportale die erste Anlaufstation sein. Von hier aus kann man günstig weiter verhandeln.

Lokalen Händler besuchen

Trotz aller Online-Angebote haben die lokalen durchaus ihre Berechtigung. Vor allem eine Probefahrt sollte beim Autokauf nie fehlen.
Zudem kann man dem Autohändler die günstigen Online-Preise mitteilen und auf sein Gegenangebot warten. Oft ist zwar nicht unbedingt der Kaufpreis günstiger, doch Angebote in den Bereichen: Service, Inspektion und Zubehör können den Autohändler zur ersten Wahl machen.

Gebrauchtwagen helfen sparen!

Wer nicht so viel Geld in einen Neuwagen investieren will, macht mit Gebrauchten oft ein gutes Schnäppchen. Jahreswagen sind um 20 bis 30 Prozent billiger als eine Neuzulassung.

Sicherheit beim Gebrauchtwagenhändler

Gebrauchte von Händler sind zwar teurer als von Privat, doch dafür hat man beim Händler die Sachmängelhaftung. Daher checken die Händler ihre Angebote meistens auf Herz und Nieren, damit es so bald keine Reklamationen gibt.

Unnötige Gebrauchtwagengarantie

Mancher Händler bietet Gebrauchtwagengarantien an. Doch dabei sollte man genau achten, welche Beschränkungen es darin gibt und welche Schäden sogar ganz ausgeschlossen sind. Vor allem wenn die Garantie viel Geld kostet, lohnt es sich darauf lieber zu verzichten.

Gute Autoportale wählen

Suchen Sie auf Autoportalen mit großer Datenbank. Finanztest hat folgende Portale für empfehlenswert befunden: mobile.de, Autoscout24 und das dänische Portal autouncle.