Günstiger Rücktritt von der Pauschalreise!

Günstiger Rücktritt von der Pauschalreise!

Es hätte so schön werden sollen, doch plötzlich kommt ein Unglück dazwischen und der Urlaub tritt in den Hintergrund. Wie kommt man nun aus dem Pauschalurlaub wieder günstig heraus?

Stornierung von Pauschalreisen

Stornierungen von Pauschalreisen sind meist ein teures Unterfangen, da jeder Veranstalter die Stornogebühren selbst festlegen kann. Und hier gehen die Anbieter nicht gerade kundenfreundlich um. Im Allgemeinen behalten die Veranstalter bis zu 55 Prozent der als Stornogebühren ein. Allerdings kann die Gebühr bis auf 100 Prozent hochschnellen, falls nur noch wenige Tage bis zum Reisebeginn verbleiben.

Reiserücktrittsversicherung abschließen

Als Faustregel gilt, dass man eine Reiserücktrittsversicherung abschließen sollte, je länger man im Voraus gebucht hat. Das gilt in besonderem Maße, wenn kleine Kinder oder auch nicht mehr so rüstige Rentner mitreisen werden. Beim Vorliegen einer entsprechenden Versicherung erlassen die Anbieter in der Regel die Stornogebühren problemlos ohne Murren.
Allerdings sollte man die Versicherungspolice nicht gleich zusammen mit der Buchung im selben Reisebüro oder beim selben Anbieter abschließen, wie es oft bequemerweise empfohlen wird.
Es lohnt sich die günstigste Reiserücktrittsversicherung in Ruhe zu Hause auszusuchen. Denn man kann sie noch bis 30 Tage vor dem Reisebeginn abschließen.
Tipp: Familientarife sind meist günstiger. Es gibt sie auch für unverheiratete Paare.