Kosten sparen dank kostenfreier Kreditkarte!

Kosten sparen dank kostenfreier Kreditkarte!

Setzen Sie auf kostenfreie !

Kreditkarten sind vor allem im Ausland eine praktische Sache. Achten Sie vor allem auf Kostenfreiheit beim Abheben von Bargeld. Benötige ich mehrere Karten?

Normalverbraucher kommt mit einer Karte aus

Mehrere Karten bringen kaum Vorteile, außer dem, dass man schneller den Überblick verlieren kann. Der Normalverbraucher kommt in der Regel mit einer kostenfreien Kreditkarte aus. Und wer beruflich viel bezahlen muss, Tickets, Spesen und Hotelrechnungen, hat sowieso in der Regel eine Firmenkreditkarte. Lediglich für Selbständige, Freischaffende und Künstler, die viel im Ausland unterwegs sind, lohnt sich eine geschäftliche Kreditkarte, damit man nicht berufliche und private Ausgaben vermischt und so für die jährliche Steuererklärung den Überblick verliert.

Kreditkarte mit Zusatzangebote

Häufig werden günstige Kreditkarten mit Zusatzangeboten offeriert, wie beispielsweise kostenlosen Zugang zu vielen WLAN-Hotspots weltweit. Doch meist erweisen sich diese all-inclusive-Angebote auf lange Sicht als teurer als separate Flatrates für Handy und Laptop.

Kreditkarte statt EC-Karte

Mittlerweile werden Kreditkarten auch immer häufiger als normales Zahlungsmittel beim Discounter und auch für kleinere Beträge akzeptiert. Bis vor einigen Jahren hatten die Kreditkartenfirmen den Händlern für das Bezahlen mit Kreditkarte noch ordentliche drei Prozent an Gebühren verlangt. Doch dieser Unsitte hat die EU seit einiger Zeit einen Riegel vorgeschoben, so dass selbst der kleine Händler mit der Gebühr von 0,3 Prozent auf die Kreditkartenzahlung leben kann.