Energieberatung rechtzeitig vor dem Winter machen lassen!

Energieberatung rechtzeitig vor dem Winter machen lassen!

Viele Verbraucher verheizen im wahrsten Sinne des Wortes das Geld zum Schornstein raus. Doch wer sparen will, kann sich ab sofort Hilfe bei der Verbraucherzentrale holen.

Besser heizen – weniger zahlen!

Für einen winterlichen Heizungscheck kommen geschulte Energieberater zu Ihnen nach Hause, die an zwei Tagen das komplette Heizungssystem messen und checken. Denn die Mehrzahl aller Heizungsanlagen arbeitet ineffizient und verursacht dadurch unnötig hohe Heizkosten und Feinstaubemissionen. Nach dem Check analysieren die Energieberater, wo es Optimierungsbedarf gibt. Sie bekommen anschließend die komplette Analyse inklusive vieler, hilfreicher Tipps, wie sie in Zukunft effizienter heizen könnten – und dabei trotzdem weniger Geld ausgeben.

Unabhängige Berater

Die Energieberater der Verbraucherzentrale arbeiten unabhängig, anbieterneutral und ohne Verkaufsinteressen. Allein das Wohl von Verbraucherinnen und Verbrauchern steht im Mittelpunkt. Der Heizungscheck der Verbraucherzentralen kostet 30 Euro. Einkommensschwache Haushalte zahlen dagegen dafür nichts. Alle Verbraucher, die beispielsweise einen Gas- oder Ölheizkessel, eine Fernwärmestation oder eine Wärmepumpe zuhause haben, können diesen Service ab sofort nutzen. Termine können unter der kostenlosen Nummer 0800 – 809 802 400 vereinbart werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Energieberatung der Verbraucherzentrale.

Info Heizkostenentwicklung

Unglaubliche 95 Prozent pro Jahr muss ein durchschnittlicher Vier-Personen-Haushalt heute mehr für Stromkosten ausgeben als noch zur Jahrtausendwende. Vor allem für Geringverdiener stellt das eine ernste Belastung dar. Die Verbraucherzentralen setzen sich dafür ein, die Kosten der Energiewende zu begrenzen, gerecht zu verteilen und Maßnahmen zur Energieeffizienz zu fördern.