Wer 2015 energetisch saniert, erhält Steuerbonus!

Im Rahmen des großen, nationalen Energieplans NAPE hat die Bundesregierung einige Maßnahmen beschlossen, durch die mehr Energieeinsparung und mehr Energieeffizienz im Haus erzielt werden soll. Wer dabei mitmacht, erhält attraktive Steuervorteile.

Zehn Jahre Steuervorteile

Dieser Steuerbonus soll die bisher geringe Sanierungsquote bei privaten Haushalten anheben. Nach den Vorschlägen der Bundesregierung sollen private Hauseigentümer, die ihr Häuschen auch selbst nutzen, für alle Einzelmaßnahmen zehn Prozent der energiebedingten Sanierungskosten absetzen können – und das über einen Zeitraum von zehn Jahren hinweg. Zum erstenmal kann dieser Bonus bereits in der für 2015 geltend gemacht werden.

Bis zu 25 Prozent absetzbar

Für umfangreichere Sanierungsmaßnahmen, wie zum Beispiel dem Umbau zum Effizienzhaus 55, gewährt der Fiskus für die Investitionskosten sogar eine Steuererleichterung in Höhe von 25 Prozent – ebenfalls für über 10 Jahre.

Dabei werden die Steuerboni nicht auf das Einkommen angerechnet, sondern direkt von der Steuerschuld abgezogen. Hat man beispielsweise 30.000 Euro für eine moderne Heizungsanlage bezahlt, dann zahlt man einfach über zehn Jahre hinweg jedes Jahr 300 Euro weniger an Steuern.
Für eine Rundumsanierung in Höhe von beispielsweise 60.000 Euro würde sich die Steuerlast jedes Jahr um 1.500 Euro vermindern. Finanziert werden die Steuererleichterungen aus dem Fördertopf der .