Viele Foerderprogramme warten auf Abholung!

Viele Foerderprogramme warten auf Abholung!

Fenster undicht, Dämmung kaum vorhanden und die Heizkostenabrechnung verhagelt regelmäßig ihre Laune? Dann ist es höchste Zeit, zu modernisieren und zu sanieren. Attraktive Förderprogramme warten darauf, Ihnen zu helfen!

Ersparnis bis zu achtzig Prozent!

Denn was viele nicht wissen: Mit geeigneten Maßnahmen in den Bereichen und Sanierung kann man mittlerweile bis zu 80 Prozent Energiekosten einsparen, wissen Bauexperten.

Die Banken bieten mittlerweile attraktive Komplettpaket für diese Belange an: individuelle Finanzierung, die Aktivierung staatlicher Förderprogramme und vielerorts noch eine qualifizierte Energieberatung.
Der Vorteil dabei ist, dass die Banken und Sparkassen eng mit der , der Kreditanstalt für Wiederaufbau, zusammenarbeiten. Und ein Sachbearbeiter, der sich täglich damit beschäftigt, kennt sich in dem Förderdickicht wesentlich besser aus als der normale Laie, der sich einmal im Leben damit beschäftigen muss.

Günstigen Zins nutzen!

Mit den aktuellen Förderprogrammen können energetische Sanierungen an Haus und Wohnung bereits ab 0,75 Prozent p.a. effektiv finanziert werden. Darüber hinaus findet sich in der Regel immer noch ein attraktiver Zuschuss. Abgerundet und aufgestockt werden die baulichen Vorhaben häufig mit zinsgünstigen Modernisierungsdarlehen von 5.000 bis 50.000 Euro.
Wer sich dazu vorher noch kompetent von einem qualifizierten Energieberater hinsichtlich sinnvoller Sanierungsmaßnahmen und Einsparpotenzial beraten lässt, der kann die nächste Heizkostenabrechnung gelassen abwarten.

Filialbank statt Direktbank

Welche Programme für das eigene Vorhaben am besten geeignet sind und welche Baudarlehen am kostengünstigsten sind, erfährt man am besten bei einem persönlichen Beratungsgespräch in seiner Hausfiliale.