Haus & Sparen Sparen kann so einfach sein!

Haus & Sparen Sparen kann so einfach sein!

Durch den Austausch einer alten Heizungsanlage können Hausbesitzer ihre jährlichen um mehr als 15 Prozent senken. So rechnet es sich.

Vier Prozent Rendite

Veranschlagt man die durchschnittlichen eines Einfamilienhauses mit circa 1.900 Euro, dann bedeutet das eine Heizkostenersparnis von 300 Euro pro Jahr. Bei Investitionskosten von rund 6.000 bis 8.000 Euro für eine energieeffiziente Gas-Brennwert-Anlage liegt somit die jährliche Rendite – bei fixen Kosten für Erdgas und Heizöl, bei umgerechnet vier Prozent.
Steigen die Energiekosten wie erwartet in den nächsten Jahren und Jahrzehnten wieder an, dann erhöht sich die Rendite für alle Immobilienbesitzer sogar noch entsprechend weiter.

Steuerfreie Rendite!

Und das Beste an dieser Investition: Im Gegensatz zu den Zinserträgen aus Geldanlagen bei der Bank ist die Rendite aus Einsparungen durch eine moderne Heizungsanlage steuerfrei!
Obendrein erhöht sich langfristig sogar noch der Wert des Einfamilienhauses. Und zu guter Letzt trägt man dadurch zur Verringerung von Feinstaub und Klimaerwärmung bei.

Sparquelle Einfamilienhaus

Wer noch weiter mit seinem Haus sparen will, sollte sich eine Wärmedämmung überlegen. Wer dabei durch bauliche Gegebenheiten oder aufgrund des Denkmalschutzes an einer Dämmung der Außenfassade gehemmt ist, kann alternativ auch Innendämmung vornehmen.
Sie sorgt dafür, dass die Wärme im Haus bleibt und die Heizkosten deutlich sinken.