Fünf einfache Tipps fürs Stromkosten sparen!

Fünf einfache Tipps fürs Stromkosten sparen!

Die Stromkosten steigen seit einem Jahr wieder stark ein. Mit diesen simplen Tricks sparen Sie mehrere hundert Euro im Jahr. Tipp 1: Werden Sie aktiv! Von selbst steckt sie ihr Energieversorger nicht in den günstigsten Tarif. Rufen Sie an und fragen Sie nach günstigen, neuen Tarifen. Geben sie die Bezeichnung ihres aktuellen Stromtarifs bei Google ein und checken Sie, welche Ergebnisse kommen. Tipp 2:  Trauen Sie nicht der Werbung! Die günstigsten Tarife brauchen keine Werbung. Sie gibt es meist nur auf Nachfrage oder auf den Unterseiten...

mehr

Deutschland spart Energie – sparen Sie mit!

Deutschland spart Energie – sparen Sie mit!

Die günstigste Kilowattstunde, ist die, die gar nicht erst erzeugt werden muss. Mit einem Mini-Aufwand erzielt man schon eine Maxi-Wirkung. Wichtigste Energiespartipps Smart-Meter Erkundigen sie sich bei ihrem Stromanbieter nach einem Smart-Meter. Bei den intelligenten Stromzählern, sieht man sofort, wo in der Wohnung die größten Stromfresser sitzen. Raumtemperatur angleichen Wer die Raumtemperatur nur um ein Grad absenkt, spart bereits sechs Prozent Energie ein. Doch zu kalt ist auch gefährlich wegen Schimmelgefahr. Deshalb sollte es...

mehr

Effizienz beim Energiesparen zahlt sich aus!

Effizienz beim Energiesparen zahlt sich aus!

Der Umstieg auf eine moderne Heizung und auf erneuerbare Energien bietet großes Einsparpotential. Weiterhin wird die Sanierung finanziell gefördert. Denn im Bereich effizientes Heizen besteht unter deutschen Dächern noch reichlich Nachholbedarf. Schlecht isolierte Wohnsubstanz und alte Heizungsanlagen verschleudern immer noch wertvolle Rohstoffe. Mehr als zwei Drittel aller Heizungsanlagen könnten optimiert werden, was nicht nur die Haushaltskassen schonen, sondern auch die Umwelt vor Feinstaub und CO2 bewahren würde. Milliarden an...

mehr

Umstieg auf Wärmepumpen-Heizung lohnt sich finanziell!

Umstieg auf Wärmepumpen-Heizung lohnt sich finanziell!

Der Umstieg auf eine Wärmepumpe wird mit staatlichen Zuschüssen gefördert. Bis zu 10.000 Euro Förderung stehen in Aussicht. Denn immer noch röcheln in Deutschland viele alte Heizungsanlagen vor sich hin. Ein Drittel arbeitet mittlerweile nicht mehr optimal, belastet die Umwelt und verschlingt höhere Energiekosten als nötig. Wärmepumpen schonen die Umwelt Ein Umstieg auf eine moderne Heizung sollte jetzt zumindest nicht mehr am Geld scheitern. Denn die Bundesregierung macht den Umstieg finanziell attraktiv und fördert derzeit die...

mehr

Haus & Sparen Sparen kann so einfach sein!

Haus & Sparen Sparen kann so einfach sein!

Durch den Austausch einer alten Heizungsanlage können Hausbesitzer ihre jährlichen Energiekosten um mehr als 15 Prozent senken. So rechnet es sich. Vier Prozent Rendite Veranschlagt man die durchschnittlichen Heizkosten eines Einfamilienhauses mit circa 1.900 Euro, dann bedeutet das eine Heizkostenersparnis von 300 Euro pro Jahr. Bei Investitionskosten von rund 6.000 bis 8.000 Euro für eine energieeffiziente Gas-Brennwert-Anlage liegt somit die jährliche Rendite – bei fixen Kosten für Erdgas und Heizöl, bei umgerechnet vier...

mehr

Gasanbieter wechseln – so einfach ist es!

Gasanbieter wechseln – so einfach ist es!

Viele Gaskunden wundern sich über die jährliche Gasabrechnung. Denn Energie ist weltweit so billig wie noch nie, Strompreise und Benzinpreise sind im Keller – nur die Gasrechnung ist so hoch wie immer. Hätten die Gaswerke die niedrigen Einkaufspreise an die Kunden weitergegeben, dann müsste die Gasrechnung im Schnitt nämlich um circa 150 Euro günstiger ausfallen. Weiter hohe Gaspreise Doch die Gasanbieter geben die günstigen Erdgaspreise einfach nicht an die Verbraucher weiter. Müssen Sie ja auch nicht, weil sie es ihnen leicht...

mehr

Ab 2016 müssen Häuslebauer schärfer rechnen!

Ab 2016 müssen Häuslebauer schärfer rechnen!

Ab dem 1. Januar 2016 verschärft der Gesetzgeber den energetischen Standard für die Heizungen in Neubauten um 25 Prozent. Was bedeutet das für Häuslebauer? Erst einmal kommen mit dieser Verschärfung im Rahmen der Energieeinsparverordnung (EnEV) höhere Kosten auf die zukünftigen Bauherren und Hausbesitzer zu. Denn die neue Verordnung stellt Mindestanforderungen an die Dämmung und an die Menge des verbrauchten Brennstoffes. Maßgebend für die Bewertung der Heizung ist nicht mehr, was auf dem Zähler steht, sondern der tatsächliche...

mehr

Spartipp Haushalt

Spartipp Haushalt

Geld und Energiesparen mit modernem Küchenherd! Am meisten Geld kann man bei den Dingen sparen, die man täglich verrichtet. Bereits wenige Cent, summieren sich über die Jahre hinweg zu ordentlichen Euro-Beträgen. Bestes Beispiel: der Herd in der Küche. Haben sie sich schon mal gefragt, ob ihr Herd energiesparend ist? Man weiß zwar, das Gas- und Induktionsherde am schnellsten kochen, doch sind sie auch energiesparend im Vergleich zum normalen Elektroherd? Hausgeräteexperten klären auf: Wer einen Liter Wasser zum Kochen bringen will,...

mehr

Neuer Stromanbieter bringt bis zu 1000 Euro!

Neuer Stromanbieter bringt bis zu 1000 Euro!

Bei vielen Schnäppchen rennen die Käufer den Online-Shops die Bude ein. Doch beim Strom zahlen viele Verbraucher freiwillig viel zu viel und verheizen ihr Geld durch den Schornstein. Fünf-Jahres-Plan Denn Fakt ist: Wer vor fünf Jahren seinem alten, teuren Grundversorger kündigte und zu einem günstigeren Stromanbieter gewechselt ist, hat im Durchschnitt rund 1000 Euro gespart. Diese Rechnung basiert auf den Stromkosten eines Vier-Personen-Haushalts in der Grundversorgung im Vergleich zu dem derzeit günstigsten Anbieter. Sparparadies...

mehr

Regenerative Heizungen – Planung und Kontrolle entscheidend!

Regenerative Heizungen – Planung und Kontrolle entscheidend!

Holzpelletheizungen und Wärmepumpen werden immer beliebter. Entscheidend für die Energiebilanz ist jedoch eine gute Planung, Installation und Kontrolle der Anlagen. Umweltvorteile und die gute Wirtschaftlichkeit sind die Hauptmotive für deren Anschaffung. Doch bei der Kontrolle, ob die Anlagen wirklich gut und effizient arbeiten, hapert es oft. Der Glauben an die gute Sache regiert über die harten Fakten. Qualitätskontrollen wichtig Wärmepumpen zählen zu den beliebtesten Heizsystemen. Fast zwanzig Prozent aller Hausbesitzer haben sich...

mehr

25 Prozent Heizkosten sparen durch kleinere Heizkessel!

25 Prozent Heizkosten sparen durch kleinere Heizkessel!

Heizungsanlagen sind die größten Energiefresser im Alltag. In privaten Haushalten werden fast 80 Prozent der Energie für die Erzeugung von Raumwärme benötigt. Daher liegt in der richtigen Heizung der Schlüssel zum Sparen. Vor dem Kauf zum Energieberater Eine neue Heizung mit genau der richtigen Größe für das zu heizende Haus bringt im Vergleich zu anderen Energiesparmaßnahmen das größte Einsparpotential. Bei der Planung und Dimensionierung sollte man sich auf kompetente Energieberater stützen. Je nach Gebäude können nach einem...

mehr

Energieberatung rechtzeitig vor dem Winter machen lassen!

Energieberatung rechtzeitig vor dem Winter machen lassen!

Viele Verbraucher verheizen im wahrsten Sinne des Wortes das Geld zum Schornstein raus. Doch wer Heizkosten sparen will, kann sich ab sofort Hilfe bei der Verbraucherzentrale holen. Besser heizen – weniger zahlen! Für einen winterlichen Heizungscheck kommen geschulte Energieberater zu Ihnen nach Hause, die an zwei Tagen das komplette Heizungssystem messen und checken. Denn die Mehrzahl aller Heizungsanlagen arbeitet ineffizient und verursacht dadurch unnötig hohe Heizkosten und Feinstaubemissionen. Nach dem Check analysieren die...

mehr

Viele Foerderprogramme warten auf Abholung!

Viele Foerderprogramme warten auf Abholung!

Fenster undicht, Dämmung kaum vorhanden und die Heizkostenabrechnung verhagelt regelmäßig ihre Laune? Dann ist es höchste Zeit, zu modernisieren und zu sanieren. Attraktive Förderprogramme warten darauf, Ihnen zu helfen! Ersparnis bis zu achtzig Prozent! Denn was viele nicht wissen: Mit geeigneten Maßnahmen in den Bereichen Modernisierung und Sanierung kann man mittlerweile bis zu 80 Prozent Energiekosten einsparen, wissen Bauexperten. Die Banken bieten mittlerweile attraktive Komplettpaket für diese Belange an: individuelle...

mehr

Neue Regeln beim Ökostrom

In der Zukunft soll die Erzeugung von Ökostrom nicht mehr auf bisherige Art und Weise gefördert werden, sondern so, dass er für alle Stromkunden günstiger wird. Ausschreibung statt pauschaler Förderung Ab 2017 werden die finanziellen Anreize für die Errichtung von Wind- und Solaranlagen neu geregelt, ließ das Wirtschaftsministerium verlauten. Denn in Zukunft bekommt das Projekt den Zuschlag, das die geringsten Förderkosten verlangt. Betroffen sind dabei öffentliche Ausschreibungen für Energieanlagen. Das Wirtschaftsministerium...

mehr

Energetische Sanierung führt zu dauerhafter Wertsteigerung!

Spätestens, wenn wieder ungeliebte Post vom Stromanbieter kommt, überlegen sich viele Bewohner eines Altbaus, ob sie etwas gegen die hohen Energiekosten machen sollen. In der Regel lohnt es sich nämlich. Jahrzehnte Wertsteigerung Jedoch empfiehlt sich vor der Modernisierung von Dach, Außenwand, Fenstern und Heizung ein genauer Blick auf die Vorgaben und Finanzierungsoptionen. Doch das lohnt sich, denn mit einer energetischen Sanierung bremst man die Energiekosten und steigert den Wert einer Immobilie auf Jahrzehnte hinaus. Besser als die...

mehr